STÄNDERAT BENI WÜRTH „PERSÖNLICH IM HOF ZU WIL“ BEI ROLAND POSCHUNG


«Persönlich im Hof zu Wil» am 24. November 2019, 10.00 Uhr – Regierungs- und Ständerat Würth trifft Mozart-Experte Wallnig

Politik und Mozart-Musik stehen bei der 20. Veranstaltung von «Persönlich im Hof zu Wil» der Volkshochschule Wil am Sonntag, 24. November 2019, Beginn um 10.00 Uhr, im Mittelpunkt von Moderator Roland P. Poschung, Botschafter der Stadt Wil 2019. Regierungsrat/Ständerat Benedikt Würth (51-jährig) ist ein Familienmensch und Vollblut-Politiker. Bereits 1994 engagierte er sich für die CVP und sein Finanzwissen ist beachtlich. Seit April 2017 ist er zudem Präsident der Konferenz der Kantonsregierungen. Mit Blick in die Bundespolitik ist er motiviert: Ob es wieder eine Konstellation für die Wahl in den Bundesrat gibt?
Der zweite Ehrengast ist eine würdevolle, mehrfach ausgezeichnete Persönlichkeit in der internationalen, klassischen Musikszene. Extra für diesen Talk reist Prof. Dr. Dr. Josef Wallnig (73-jährig), Universität Mozarteum, aus Salzburg an. In seinem Elternhaus hat sogar die Witwe von Mozart, Constanze Mozart, gelebt. Seine versierte Tätigkeit als Dirigent und Professor öffnete ihm Türen und Tore in der grossen Welt der Musik: «Ich durfte in Amerika ebenso unterrichten wie in Japan, Korea, China, am Bolshoi Theater Moskau, in Ägypten und in vielen Ländern in Europa.» In Österreich und Litauen bekam Wallnig würdevoll die Ehrenkreuze.
Moderator Roland P. Poschung aus Bronschhofen ist überzeugt: «Dieser Jubiläums-Anlass mit diesen wunderbaren Persönlichkeiten wird zum Highlight im 2019.»

Anmeldungen
Volkshochschule Wil, Hof zu Wil, Marktgasse 88, 9500 Wil, info@vhs-wil.ch / www.vhs-wil.ch / Telefon Sekretariat: 079 199 10 44. Eintritt: Fr. 20.– (mit Gratis-Apéro


).