„MANNE ID HOSE“ – DAS THURGAUER SCHWINGFEST KANN BEGINNEN

Nach zweijähriger Vorbereitungszeit begannen vor rund 10 Tagen die Aufbauarbeiten für die riesige Infrastruktur des diesjährigen Thurgauer Kantonalschwingfestes vom kommenden Sonntag, 30. April 2017.

OK-Präsident Markus Hinrichs‘ Augen glänzen, als er vom leicht erhöhten Wein- und Kaffeezelt die gewaltige Arena überblickt. Früh zeichnete sich ab, dass dank ausgezeichnet vorbereiteter Arbeiten um das Rund effizient und effektiv aufgebaut werden kann. Während etlicher Tage waren jeweils mehrere Dutzend Turner des ausrichtenden Turnvereins Zihlschlacht damit beschäftigt, Zelte aufzustellen, die elektronische Versorgung sicherzustellen und unzählige Kleinigkeiten zu einem grossen Ganzen zusammenzuführen. Die rund 2 Hektaren Fläche der Familie Hengartner, auf dem die Festivitäten stattfinden, präsentierten sich während all der Tage immer mehr als idealer Wettkampf- und Festplatz.

Hauptprobe mit Jubiläumsfest der Gemeinde Zihlschlacht ein Erfolg

Im 2‘000 Personen fassenden Hauptzelt fand am vergangenen Sonntag das Jubiläumsfest der Politischen Gemeinde Zihlschlacht statt. Ein gelungener Anlass, welcher der eingeladenen Bevölkerung nicht zuletzt einen ersten Blick auf die Bauten gewährte. Die Kommentare, insbesondere zum wunderschön ausgebauten Hauptturm, waren rundum positiv. Die Vorfreude ist und bleibt deutlich spürbar.

Riesige Vorfreude – Wetterprognosen optimistisch

Die Vorfreude gewinnt dank der Wetteraussichten weiter an Fahrt. So scheint sich doch pünktlich auf das am kommenden Sonntag, 30. April 2017 stattfindende Thurgauer Kantonalschwingfest, schönes Wetter einzustellen. Petrus scheint ein Schwingerfreund zu sein. Darüber hinaus ist die grosse Vorfreude auch königlicher Natur. So hat sich als 13. Eidgenössischer Kranzschwinger kein Geringerer als der einzige aktive Schwingerkönig aus dem Nordostschweizerischen Teilverband, Arnold „Nöldi“ Forrer für den Wettkampf nachgemeldet.

Kinder und Jugendliche bis 16 mit kostenlosem Eintritt

Dem Organisationskomitee liegt viel daran, dass der kommende Sonntag als unvergesslicher und einmaliger Anlass in die Geschichtsbücher gehen wird. Dabei sollen längst nicht nur eingefleischte Schwingfanatiker in den Genuss dieses ausserordentlich besetzten Festes kommen. Dank moderater Preispolitik sowie kostenlosem Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren soll es ein Fest für alle werden. Dafür, dass die junggebliebenen älteren sowie alle feierwütigen ebenfalls auf ihre Kosten kommen, sorgt ein gewaltiges Rahmenprogramm, welches unmittelbar an die stimmungsvolle Rangverkündigung im Grosszelt, seinen Lauf nimmt. Im Grosszelt, dem Wein- und Kaffeezelt sowie im Barzelt ist dabei für jeden Geschmack die passende Unterhaltung dabei.