ERWACHT DER FRÜHLING, BEGINNT DIE OFFA ZU BLÜHEN – MIT 520 AUSSTELLERN

Vom 19. bis 23. April 2017 bietet die 41. Frühlings- und Trendmesse den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, Neues kennenzulernen, Trends aufzuspüren, Produkte zu vergleichen, Spezialitäten zu probieren oder sich über aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen zu informieren. Das vielfältige und eindrückliche Programm zeigt sich lebendig, trendig und farbig: angesagte und freche Mode für Alltag und Freizeit an der Modeschau, Neuheiten in der Badgestaltung, Wissenswertes über Bewegung und Gesundheit, Einblicke in Berufe oder Tipps für die Gestaltung von Grün-Oasen.

Über 520 Aussteller präsentieren ihre Neuheiten, Produkte, Trends und Spezialitäten in den Bereichen Freizeit, Mode, Wellness, Gesundheit, Spiel, Genuss, Wohnen, Sport, Haushalt, Garten und anderem mehr. Die OFFA ist ein Ort zum Vergleichen und Geniessen, Entdecken und Erleben. Der Rundgang durch die Messe ist ein interessantes und vergnügliches Erlebnis. Sie bietet allen Generationen Gelegenheit, Neuartiges, Traditionelles, Ausgefallenes, Nützliches, Ungewohntes und Bewährtes zu entdecken.

Die Frühlings- und Trendmesse ist auch ein Paradies für Kinder

Sie können sich bei diversen Sportarten austoben, Experimente durchführen, Zopftierli backen oder ein Steckenpferd basteln. Spannende Wettkämpfe in den Pferdesport-Sparten Springen, Junioren-Vierkampf und Fahren gehören an der 34. OFFA-Pferdemesse genauso zum attraktiven
Programm wie Show-Nummern unterschiedlichster Art mit verschiedenen Pferderassen. Die Ausbildung junger Pferde steht ebenso im Fokus wie
der Werdegang tüchtiger Hufschmiede und anderer Berufsleute rund ums Pferd. Der akrobatische Voltigier-Sport und die Lebensfreude von Fohlen werden das Publikum begeistern. Das Angebot der OFFA-Pferdemesse ist für das Fachpublikum und für alle Pferdefreunde gleichermassen attraktiv.

„Garten und Natur“ ein zentrales Thema

«Als farbige Blumenkomposition lädt das aktuelle OFFA-Plakat Besucherinnen und Besucher an die Frühlings- und Trendmesse 2017 ein. Gerade in unseren Breiten mit kalten Wintern ist die Sehnsucht nach dem Frühling mit der wieder erwachenden Natur und der Farbigkeit der ersten Blumen mit Händen zu greifen», schreibt Nicolo Paganini, Direktor Olma Messen St.Gallen, in seinem Geleitwort. «Garten und Natur» sei denn auch eines der zentralen Themen der OFFA. Der Garten lasse den Menschen den natürlichen Rhythmus der Natur erleben. Er sei Ort der eigenen Arbeit mit Pflanzen und Erde, Ort der Freude an Wachstum und Ernte und nicht zuletzt Ort der Erholung und Entschleunigung.

Genussinsel, Showküche und Sonderschau

«Wer nicht geniesst, wird ungeniessbar» zitiert der Olma-Direktor ein gängiges Sprichwort und weist darauf hin, dass die OFFA Genuss vom Feinsten bietet. Unter anderem zählt er die Genussinsel, die Showküche Ostschweiz, die Sonderschau der zukünftigen Bäcker-Konditoren-Confiseure oder das vielfältige Angebot in den OFFA-Restaurants oder den legendären Degustationshallen 4 und 5 auf. «Gemeinsam mit unseren geschätzten Ausstellern, denen ich herzlich für ihre Treue zur OFFA und ihr grosses Engagement für die attraktive Präsentation ihrer Produkte und Dienstleistungen danke, freue ich mich auf erlebnisreiche Messetage und viele begeisterte Besucherinnen und Besucher», schliesst Nicolo Paganini sein Geleitwort.

Eine Messeübersicht mit allen Ausstellern, einen Plan sowie weitere Informationen zu den Highlights finden Sie in der „Ostschweizer Rundschau“ in Ihrem Briefkasten.


Von Lebensfreude zeugen auch die Modeschauen an der OFFA.